FSC Möve Obernau
Slingsby T-30 Prefect

Klasse

Spannweite

13,72 m

Länge

6,49 m

Flügelfläche

14,25 m²

Streckung

13,2

Leermasse

177 kg

max. Flugmasse

279 kg

Profil

GÖ 535

max. Flächenbelastung

19,5 kg/m²

Höchstgeschwindigkeit

167 km/h

beste Gleitzahl bei km/h

geringste Sinkgeschwindigkeit bei km/h

Dieser Prefect wurde 1952 gebaut und flog
zunächst beim Army Gliding Club in Lasham.
1954 wurde der
Cambridge UGC neuer Eigentümer,
1960 der Derby & Lancs Gliding Club
und 1985 der Booker Gliding Club
und dort schließlich die
Booker Vintage Flying Group.

Seit Ende 1999
wurde das Flugzeug nicht mehr geflogen
und stand ungenutzt im Anhänger.
Anfang 2005 wurde es uns
zum „Kauf“ angeboten.

Während unserer Teilnahme an der
National Vintage Glider Club Rallye im Juni 2005
in Challock in Kent
machten wir uns dann auf den Weg nach Booker

Von dem angeblich flugklaren Zustand
war wenig zu erkennen.
Die Bespannung von Flügeln und Leitwerk war
überholungsreif und in eine Flügelnase
war Wasser eingedrungen.
Der Flügelholm war jedoch in Ordnung und das
Ganze nach Aussage unseres Prüfers reparabel.
So entschlossen wir uns,
den Prefect mit nach Deutschland zu nehmen.

Die Flügel und das Höhenleitwerk
wurden im Winter 2005/06 repariert und überholt.

Rumpf, Seitenruder und Streben folgten
im nächsten Winter.
 


 Juni 2006

 Am 15. Juni machten wir uns auf den Weg nach England,
 um während der Camphill Vintage Rally 2006 die Nachprüfung durchzuführen.
 Nachdem BGA Senior Inspector Peter Underwood
 sich den Prefect genau angesehen hatte,
 konnte er am 18. Juni nach fast sieben Jahren wieder abheben:

 


 Die Arbeit hat sich gelohnt, wie man am Gesichtsausdruck
 der beiden stolzen Akteure leicht erkennen kann.

 Und fliegen tut das Gerät auch im Altenbachtal!
 

2007 wurde der Prefect neu lackiert! Und so sieht er jetzt aus: